Westdeutsche Meisterschaften Duo 2016

von Franz Leimbach

Stolberger Ju-Jutsuka weiter auf goldenem Erfolgskurs

 

Nach der erfolgreichen Landesmeisterschaft Anfang März wollten die Ju-Jutsu-Kämpfer der DJK Roland aus Stolberg auch bei der Westdeutschen Meisterschaft an ihre Leistung anknüpfen. Zum Teil bereits am Vorabend angereist, standen die fünf Sportler der U15 am Samstag, den 7. Mai 2016, gut vorbereitet auf der Matte in Detmold – und mit ihnen 150 ambitionierte Kämpfer aus NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

In der weiblichen Duo-Klasse startete Marjan Eishanzada, wie schon auf der NRW-Meisterschaft, gleich doppelt und machte ihre Aufgabe offenbar gut: Am Ende des Tages belegte sie mit Partnerin Lara Becker den ersten Platz der Klasse und stand mit dem anderen Bein gemeinsam mit Partnerin Lil von der Weiden auf Platz zwei. Für alle drei war es die erste Westdeutsche Meisterschaft, sodass sie sich umso mehr über ihre Leistungen freuen konnten.

files/bildmaterial/jujutsu-bilder/Duo/Westdeutsche 2016/lara marjan lil.jpg

In der Mixed-Klasse starteten Kim Bremen und David Wolter, nicht nur als Titelverteidiger, sondern auch als amtierender NRW-Meister. Gewohnt souverän ließen sie sich ihren Titel als Westdeutsche Meister nicht nehmen und belegten ebenfalls den ersten Platz. Aber nicht nur das: Obendrein wurde ihnen der Pokal für die beste Punktzahl aller Duo-Paare überreicht

.files/bildmaterial/jujutsu-bilder/Duo/Westdeutsche 2016/kim und david.jpg

Damit kann außerdem verkündet werden, dass alle drei Paare die Qualifikation für die Deutschen Schülermeisterschaften am 18. Juni in München erlangt haben, wo es dann auch wieder die bestmögliche Platzierung herauszuholen gilt.

Zurück

Sponsoren der Ju Jutsu Abteilung